MIR

Mit dem russischen 3-Mast-Vollschiff MIR bin ich schon einige Male gesegelt. Im Mai 2003 bin ich nach dem Hafengeburtstag in Hamburg nach Travemünde mitgesegelt, in 2004 von Hamburg nach Warnemünde.

Dazu kommen einige Tagestörns, zuletzt beim Hamburger Hafengeburtstag 2012. Die MIR ist ein sehr geräumiges Schiff mit einem riesigen durchgehenden Deck. Die Unterbringung der Trainees erfolgt in 12-Personen-Kabinen, sogenannten "Kubricks".

Die Bordsprache ist russisch, für die Trainees werden Kommandos oder Informationen auf Englisch durchgegeben. Einige Mitglieder der Crew sprechen auch etwas Deutsch.

Die  Mahlzeiten werden in der Messe zusammen mit den Kadetten eingenommen. Die Küche an Bord der "MIR" ist einfach und für deutsche Verhältnisse sicherlich manchmal gewöhnungsbedürftig. Es wird aber versucht, das Essen etwas an den europäischen Geschmack anzupassen.

Abends gab es dann auch immer ein Stück Obst, das wir meistens als kleines Frühstück für die morgendliche 4 Uhr-Wache mitgenommen haben. Sicherlich gab es auch einmal eine Mahlzeit, die nicht jedem geschmeckt hat. In diesem Fall konnte man aber mit belegten Broten der drohenden "Hungersnot" begegnen.

Einige der nachfolgenden Fotos stammen von meinen Segel- und Kubrickgenossen Paul Müller aus Langwedel, Peter Luckow aus Reinfeld bzw. Rolf Claus aus Schleswig. Hierfür noch einmal besten Dank.

Informationen zum Schiff

Das russische Vollschiff MIR auf der Kieler Woche Das Vollschiff MIR auf der Kieler Woche

Das russische Vollschiff MIR wurde 1987 auf der Lenin-Werft in Danzig gebaut. Sie ist Teil einer Serie von 6 Schiffen, die nach Plänen des polnischen Konstrukteurs Zygmunt Chorén gebaut wurden.

Mehr…

Der Eigner der MIR ist die staatliche Admiral Makarov Akademie in Sankt Petersburg. Die MIR fährt mit einer Stammbesatzung von 55 Mann und es können bis zu 140 Kadetten an Bord genommen werden. Die MIR ist häufig zu Gast bei deutschen Hafenfesten.

Es werden auch regelmäßig zahlende Gäste für Tagestouren oder längere Segeltörns an Bord genommen.

Die Unterbringung erfolgt in 12-Mann-Kabinen, der Standard der Kabinen und Sanitäranlagen an Bord ist eher einfach, aber in Ordnung. Es stehen Dusch- und Waschräume für die Gäste zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden zusammen mit den Kadetten in der Crew-Messe eingenommen.

Die MIR ist ein sehr schnelles Segelschiff, das mehrfach die "Tallships Races" gewonnen hat.

Externe Links:

Offizielle Homepage des Admiral Makarov State Maritime Academy

Flash-Präsentation des Tallships MIR

Mitsegeln auf dem Segelschulschiff MIR

TALLSHIPMIR.INFO - Die deutsche Seite des Segelschulschiffs MIR

Homepage von Bärbel Beuse mit vielen Infos zur MIR und anderen Segelschiffen

Weniger…